Der deutsche Discounter KIK unterzeichnete eine Vereinbarung mit dem Pakistan Institute of Labour Education and Research (PILER), die eine einmalige Zahlung in der Höhe von 1 Millionen Dollar an die Opfer und ihre Familien vorsieht, so wie Verhandlung mit allen beteiligten Interessensvertretern über ein langfristig angelegtes Paket von Ausgleichszahlungen. Der Brand bei Ali Enterprises vom 11. September 2012 kostete laut offiziellen Angaben 262 ArbeiterInnen das Leben und verletzte mindestens 20 weitere.
Weitere Infos hier>>