Was sie sagen

Switcher sagt: „Die Bezahlung eines Existenzlohnes ist ein entscheidendes Element bevor wir mit einem Lieferanten eine neue Geschäftsbeziehung eingehen – dies gilt für alle Produktionsländer.“

Der Verhaltenskodex der FWF besagt: „Löhne und Lohnzulagen für eine Standardarbeitswoche müssen zumindest dem gesetzlichen Mindestlohn oder dem branchenüblichen Lohn entsprechen und immer ausreichen, um die Grundbedürfnisse der ArbeiterInnen und ihrer Familien zu decken und darüber hinaus einen frei verfügbaren Betrag zu haben. (ILO-Konventionen 26 und 131)“

Was wir sagen

Switcher bekennt sich zur Bezahlung eines Existenzlohnes und orientiert sich für die Lohnhöhe an der Asia Floor Wage Allianz. Switcher arbeitet mit der FWF zusammen an der Umsetzung eines Existenzlohnes, hat darüber hinaus eigene Ideen entwickelt und in Bangladesch ein konkretes Projekt zur Lohnanhebung initiiert. Insgesamt hat Switcher mitgeholfen, die internationale Existenzlohn-Debatte voranzutreiben und ist dabei, in der eigenen Lieferkette einen Existenzlohn umzusetzen.

 

Download-Fragebogen

Firmenprofil herunterladen