Was sie sagen

„Wir stimmen mit dem Prinzip überein, dass ein Existenzlohn die Grundbedürfnisse erfüllen, ein freies Einkommen und Ersparnisse ermöglichen und die Fürsorge von Angehörigen berücksichtigen muss. Wir anerkennen die damit verbundenen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Definition und der Berechnung eines Bezugswerts des Existenzlohns. Daher sind wir zum Schluss gekommen, dass das Konzept von Lohnverhandlungen die praktischste und nachhaltigste Lösung ist. Wir unterstützen deshalb den Aufbau von ausgereiften Industriebeziehungen, um dies zu erreichen.“

Was wir sagen

Die Antwort von Primark zeigt, dass gewisse Bemühungen im Gang sind, um die Löhne der ArbeiterInnen, die die Kleider herstellen, tatsächlich zu verbessern, sowie eine hohe Bereitschaft für mehr Engagement. Die Projekte sind jedoch auf strategischer Ebene immer noch in der Pilot- oder Recherchephase und beruhen weitgehend auf dem Verhaltenskodex der Ethical Trade Initiative (ETI) anstatt auf langfristigen Ansätzen zur Bezahlung eines Existenzlohns.

 

Download-Fragebogen

Firmenprofil herunterladen